Autorenarchiv

Bio-Impedanz-Analyse


Die bioelektrische Impedanz-Analyse ist eine einfache, nicht invasive und schnelle Methode, die Körperzusammensetzung zu messen.

Dieses Verfahren nutzt die unterschiedliche elektrische Leitfähigkeit von Knochen, Organen und Körperfett. Körperflüssigkeiten sind durch ihren Elektrolytanteil ausgezeichnete Leiter für elektrischen Strom, während Fett einen hohen Widerstand bietet. Aus den gemessenen Widerständen wird unter Berücksichtigung der Probandendaten, wie Größe, Gewicht, Geschlecht und Alter, die Körperzusammensetzung errechnet.
Die Messung und Dokumentation der Veränderungen in der Körperzusammensetzung bzw. der Relationen von fettfreiem Gewebe, Körperfett und Körperflüssigkeit gibt wichtige Informationen über Stoffwechselvorgänge und Krankheiten, die mit Veränderungen der Körperzusammensetzung einhergehen können.

Mit der Bio-Impedanz-Analyse werden folgende Parameter bestimmt:

• Ganzkörperwasser
• Körperfett
• Ernährungszustand
• BMI (Body-Maß-Index)

Vital- und Stoffwechselanalyse


blut_page_2_2



Das normale Blutbild beim Arzt ist doch jedem bekannt. Blut wird abgenommen, der Arzt schaut schnell drüber und sagt dann meist: „alles in Ordnung“.
Und dann wird man trotzdem plötzlich krank.
Oder man fühlt sich unwohl, merkt, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Oft zeigen sich Gesundheitsstörungen schon in leichten Verschiebungen der Laborwerte. Befindet sich ein Wert nicht mehr im „grünen Bereich“, so deutet dies auf eine Dysbalance im Organismus hin.
Mit einer Vital- und Stoffwechselanalyse kann man nun diese Gesundheitsstörungen finden, auch wenn sie sich noch im Vorstadium befinden. Wir werden dann aktiv, wenn man noch gar keine ernsthafte Krankheit feststellen kann. Die Entwicklung von einer Störung zu einer Krankheit wird entgegengesteuert.
Nicht selten sind unsere Patienten über die tiefgründige Vital- und Stoffwechselanalyse überrascht, denn es lassen sich Verhaltensweisen und seelische Hintergründe erkennen.
Wenn aber der Mensch wirklich eine Einheit aus Körper, Seele und Geist ist, dann müssen sich geistig seelische Veränderungen auch im Blut nachweisen lassen – und genau so ist es.

Osteopathie


img_8646



Eine der wichtigsten Grundlagen unseres Lebens ist die Beweglichkeit.

Die Aufgabe des Osteopathen ist es, Bewegungseinschränkungen zu diagnostizieren und zu behandeln.
Einschränkungen der Beweglichkeit behandeln wir sanft mit den Händen. Unser Ziel ist es, durch eine Optimierung der Durchblutung und des venös-lymphathischen Rücktransports die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren. Dabei wenden wir unterschiedliche Techniken an, wie z.B. Weichteilmassage, passive Dehnungen, Mobilisationsimpulse und Lockerungstechniken.
Durch diese manuelle Unterstützung wird es dem Körper möglich gemacht, sich selbst auf natürliche Weise ins Gleichgewicht zu bringen und sich selbst zu heilen.
Die Osteopathie versteht sich als eine Behandlungsform, die nicht nur die Symptome behandelt, sondern die Auflösung von Einschränkungen bewirkt.
Zu unseren Patienten gehören nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder, Babys, junge Mütter oder Schwangere.

Neuraltherapie


img_8655_2



Neuraltherapie nach Huneke ist als Regulationstherapie eine Ganzheitstherapie.

Durch einen Schmerz verkrampft sich die umliegende Muskulatur, die Blutversorgung an dieser Stelle ist herabgesetzt und damit auch der Abtransport der Stoffwechselschlacken. Die Schmerzen verstärken sich und die Regulationsstörungen schaukeln sich immer weiter auf. Es kommt zu diffusen Krankheitserscheinungen.
Wir injizieren direkt in das schmerzerregende Körpersegment, um eine natürliche Stabilisierung der Zellen zu erreichen.

Zum Beispiel bei akuten Beschwerden wie:

• ISG-Schmerzen
• Bandscheibenvorfall
• Kniebeschwerden
• Rückenschmerzen, Hexenschuss
• Ischiasbeschwerden
• Narbenschmerzen
• Mittelohrentzündung
• Schmerzzustände nach einem Unfall/OP

Die Neuraltherapie lindert chronische Beschwerden wie:

• Menstruationsbeschwerden
• Migräne
• Kopfschmerzen
• Rheuma
• Störfeldtherapie

Homöopathie


img_8224



“Ähnliches mit Ähnlichem heilen”.

Die Therapieform der Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann geprägt. Es wird daher dasjenige Arzneimittel als passend erachtet, das beim gesunden Menschen unverdünnt ähnliche Symptome und Beschwerden hervorruft wie die Krankheit, gegen die es wirken soll. Dem Organismus sollen demnach exakt seine Symptome in “feinstofflicher” Form als homöopathisches Arzneimittel verabreicht werden. Die Homöopathie ist eine Heilkunde nach dem Umkehrprinzip angewandter Toxikologie.

Chiropraktik


img_86271



Chiropraktik bedeutet „mit der Hand behandeln“.

Fehlstellungen der Wirbelkörper werden durch gewaltlose Manipulation wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückgebracht und Gelenke durch spezielle Griffe mobilisiert.
Eine genaue Diagnose geht jeder Behandlung voraus. Gezielten Handgriffe beheben Bewegungsstörungen und Einschränkungen an der Wirbelsäule und den Extremitäten.
Durch die Mobilisierung der Gelenke oder Wirbelkörper wird nun die Durchblutung des kranken Zellgewebes verbessert, das Gewebe gesundet.

Oft ist bereits nach der ersten Behandlung ein Erfolg spürbar und im Allgemeinen empfindet der Patient die Behandlung als wohltuend. Um jedoch eine Stabilisierung zu erlangen sind in der Regel mehrere Termine erforderlich.

Die Chiropraktik ist eine Therapie, die lediglich mit den Händen vorgenommen wird. Es werden nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursachen des Leidens beseitigt.

Bei welchen Beschwerden ist eine chiropraktische Behandlung angezeigt?

• Ischiasschmerzen
• Fehlstellung der Wirbelkörper
• Rückenschmerzen
• Kopfschmerzen
• Schwindel

img_8634


img_8645


“gesund & aktiv”


so-gehts-gross



„Auch wenn ich wenig esse, ich nehme einfach nicht ab. Es muss an meinem Stoffwechsel liegen.”

Diesen Satz hört man oft von Menschen, denen es schwer fällt, ihr Körpergewicht zu reduzieren und zu halten. Diäten haben immer den gleichen Ansatzpunkt: Einheitliche Ernährung und Kalorienreduzierung zur Gewichtsminderung! Dabei wird unterstellt, dass alle Menschen den gleichen Stoffwechsel haben und dieselben Nahrungsmittel benötigen. Wir stellen den Stoffwechsel in den Vordergrund und ermitteln, welche Nahrungsmittel für Ihren Stoffwechsel und für Ihr Drüsensystem geeignet sind.


„Welche Nahrungsmittel verbessern MEINEN Stoffwechsel?“

Um diese Frage zu beantworten, wird im Labor eine umfangreiche Vital- und Stoffwechselanalyse (40 Blutwerte) durchgeführt. Wir diagnostizieren, welche Nahrungsmittel für Ihren Stoffwechsel und Ihr Drüsensystem geeignet sind und welche Nahrungsmittel Ihren Stoffwechsel optimieren.

Die Blutgruppenzugehörigkeit, die glykämische Last der Nahrungsmittel und der Verbrennungstyp werden bei der Ermittlung der stoffwechselgünstigen Nahrungsmittel berücksichtigt.

Aus diesen zahlreichen aktuellen Daten erstellen wir Ihren individuellen Ernährungsplan. Dieser ist leicht umsetzbar und zeigt Ihnen, welche Nahrungsmittel wann und in welcher Form verzehrt werden können.

Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist überall durchführbar. Es ist keine neue Diät! Es ist ein individuelles Ernährungsprogramm zur Stärkung des Stoffwechsels. Das gesund & aktiv Stoffwechselprogramm ist der Schlüssel für eine lebenslange stabile Gesundheit.

Durch die Optimierung der Ernährung ergibt sich eine Vielzahl von positiven gesundheitlichen Veränderungen.

• Schonende Gewichtsregulierung ohne zu fasten oder zu hungern
• Verbesserung von klinischen Laborwerten
• Steigerung der allgemeinen Vitalität und Leistungsfähigkeit
• Unterstützung einer geregelten Verdauung
• Verbesserung bei allen funktionellen körperlichen Störungen

Wie zum Beispiel:

• Migräne
• Schlafstörungen
• erhöhte Blutfettwerte
• Diabetes mellitus Typ 1 und 2
• Wechseljahrbeschwerden
• allg. hormonelle Störungen
• Muskelschmerzen
• Rheuma
• Übergewicht

…und entdecken Sie sich selbst.

gesund


4D-Wirbelsäulenanalyse


formetric-mit-patient



Das 4D-Analysesystem formetric ermöglicht eine schnelle, berührungslose, strahlungsfreie und großflächige optische Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule. Vielfältige klinische Fragestellungen der objektiven und quantitativen Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und alle Formen von Wirbelsäulendeformitäten, Verlaufskontrollen usw. können dargestellt werden.
Das Ergebnis ist ein gesamtes dreidimensionales Wirbelsäulen-Modell mit Darstellung der Wirbelsäulenform und -rotation sowie Beckenstellung.


So erfolgt die Messung:

Der Patient steht in einer Entfernung von ca. 2 m vor der Aufnahmeeinrichtung. Die Aufnahmezeit für ein Bild beträgt nur 40 Millisekunden, um leichte Bewegungen, z.B. bei Kindern, auszuschließen.
Von der Patientenaufstellung bis zum fertigen Bild vergehen nur wenige Sekunden.
Im Gegensatz zu einfachen 3D-Messverfahren, bei denen nur einzelne Messpunkte auf der Haut bestimmt werden, erzeugt das statico eine komplette Formerfassung (Volumenmessung) des Rückens. Damit sind auch kleine Formänderungen – z.B. therapeutische Maßnahmen – erfassbar.


Typische klinische Indikationen:

• Skoliose
• Skoliotische Fehlhaltungen
• Beckenschiefstand
• Beckenverdrehung
• Schmerzsymptomatiken
• Haltungsdefizite
• Blockaden (ISG, BWS, LWS, …)
• CMD (Cranio Mandibuläre Dysfunktionen)
• Bein-Fehlstellungen
• Fußdeformitäten und -fehlstellungen
• Aktive (Propriozeptive) Einlagen-Therapie

Es ergibt sich somit ein weites Anwendungsspektrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, wobei in vielen Fällen auf Röntgenaufnahmen verzichtet werden kann.

scoliosis_1


Alles für Ihre Gesundheit: Osteopathie, Chiropraktik, Ernährungsberatung u.v.m in Buxtehude

praxis_naturmedizin

Praxis für NaturMedizin
Nadine Groß (Heilpraktikerin)

Bahnhofstraße 19
21614 Buxtehude

Telefon: 04161-554 98 98
Fax: 4161-554 98 99
Mail:
praxis@naturmedizin-harsefeld.de